GEWERBEGEMEINSCHAFT
FEUER UND FLAMME FÜR ESSINGEN E.V.
BEI UNS SIND SIE AN DER QUELLE

Aktuelles

06.09.2017 | Ferienprogramm 2017 der Gewerbegemeinschaft

Ein Feucht-Fröhlicher Ferientag.

Alles über Fledermäuse und Greifvögel

Rund um die heimischen Fledermäuse gings zunächst in diesem Jahr bei unserem Ferienprogramm des Gewerbevereins Feuer und Flamme für Essingen. Auch wenn das Wetter die kleinen fliegenden Säuger nicht rauslockte, so gabs für 22 Kids dennoch eine Menge zu entdecken. Gleich zu Beginn hatte die Gruppe vielerlei Fragen bei einem Spiel zu beantworten, die von der Waldpädagogin Verena Gemperlein gestellt und aufgelöst wurden. Am meisten faszinierte die kleinste heimische Fledermausart (Zwergfledermaus), welche gerade mal die Größe einer Streichholzschachtel erreicht. Ein Bilderrätsel half beim Herausfinden von möglichen Beutetieren - beim Geschmackstest gab es jedoch sehr zögerlich Freiwillige. Aber nachdem die ersten Mutigen essbare Brot- und Keksstücke beim blinden Kauen identifizierten, war der „Ess-Eifer“ nicht mehr zu bremsen. Auch ein Blick auf das Fledermausjahr und ihre Feinde haben wir geworfen. Beim kniffligen und sehr spaßigen „Fledermausspiel“ konnten sich viele eifrige Fledermäuschen beim Beutefang bewähren. Das Basteln von Namensschildchen und der Zusammenbau eigener Fledermausbretter, welche der Schreiner Thomas Munz für die Gruppe vorbereitet hatte, vervollständigten nachhaltig diesen Programmteil. So sehr verausgabt, war eine Stärkung dringend nötig. Nachdem eigens gegrillte Lagerfeuerwürste die Bäuche füllten, folgte der letzte Programmpunkt - eine  ganz besondere Greifvogelschau mit den Falknern Volker Roth & Pierre Tanzer wie auch deren wertvollen und treuen Begleitern "Schuhu" der bekannte Uhu, "Hacki" der Habicht und ein eleganter Falke. Die Kinder waren sehr fasziniert und wissbegierig, alles über diese wunderschönen Vögel zu erfahren. Die Attraktion war natürlich der Uhu. Er liess sich von den Kindern geduldig Streicheln. Ihre selbstgebastelten Fledermausbretter konnten die Kinder dann Ihren Eltern stolz zeigen. Mit den vielen Tipps von Verena Gemperlein ausgestattet, werden die Bretter hoffentlich bald von den kleinen und so beeindruckenden "Vampire" bezogen werden. Ein großes Dankeschön an unsere Helfer Verena Gemperlein, Thomas Munz, Pierre Tanzer, Birgit Rieder und Erna Wiedmann. Ohne Sie wäre so eine Veranstaltung einfach nicht möglich.

 

GeWerbeverein Feuer und Flamme Essingen Hans Wiedmann